Wiederaufnahme Spielgruppe

09/05/2020
Es freut uns sehr, euch endlich die frohe Nachricht zu überbringen: Der Kanton Bern gibt grünes Licht für die Öffnung der Spielgruppen!
Wir starten am 11. 5. 20, wenn auch der Schulbetrieb auf der Volksschulstufe wieder aufgenommen wird.
Schutzkonzept


Wir benötigen dafür wie alle Betriebe ein Schutzkonzept:
Das Schutzziel ist die Reduktion einer Übertragung des neuen Coronavirus durch Distanzhalten, Sauberkeit, Reinigung von Oberflächen und Händehygiene.

Dies betrifft Sie und uns folgendermassen:
  • Die Eltern bringen und holen ihre Kinder nur so weit wie nötig
    (Beim Bringen und Abholen der Kinder sind maximal drei Erwachsene Personen mit den Kindern gemeinsam in der Garderobe. Das bedeutet die Spielgruppenleitung plus zwei Elternteile. Bitte pro Kind nur eine Begleitperson dabei und keine Geschwisterkinder mitnehmen. An der Türe hängt eine „Ampel“. Rot bedeutet: draussen warten, Grün bedeutet: sie dürfen ihr Kind in die Garderobe bringen. Die Verantwortung liegt bei der Spielgruppenleitung! Da dies länger dauert, können sie ihr Kind ab 9.00 - 9.15 in die SG bringen. Abholen von 11.15 -11.30)
  • Gespräche von Elterngruppen sind zu vermeiden und die nötigen Abstandsregeln unbedingt einzuhalten
  • Tür- und Angelgespräche zwischen Leitenden und Eltern sind durch den Austausch per Telefon oder E-Mail zu ersetzen
  • Unnötigen Körperkontakt vermeiden, besonders gegenüber anderen Erwachsenen, kein Händeschütteln zur Begrüssung und Verabschiedung
  • Die Kinder werden regelmässig die Hände waschen (benötigt ihr Kind spezielle Seife oder Handcreme: bitte mitgeben)
    (Für alle gilt: Hände mit Seife waschen (SG- Leitungen: ggf. desinfizieren) vor Beginn der Spielgruppe, vor und nach dem Znüni, nach allen pflegerischen Tätigkeiten (WC, wickeln, Nase putzen). Hände trocknen mit Einweghandtücher. Regelmässig lüften.
  • Wunden an den Händen abdecken
  • Geschirr, Gläser und Lebensmittel werden nicht zwischen den Kindern oder den Spielgruppenleitenden geteilt
    (Bitte den Kindern schon Zuhause erklären, dass sie ihr Znüni und auch ihr eigenes Trinkfläschli nicht teilen sollen!
  • Im Moment wird von allen darauf verzichtet, andere persönliche Gegenstände/ Spielsachen mitzubringen.
  • Die Spielgruppenleitenden reinigen regelmässig Objekte wie Türklinken etc., die von mehreren Personen benutzt werden.
    (Beim Wickeln tragen die Spielgruppenleitungen Handschuhe und die Wickelunterlage wird nach jedem Kind entsorgt. Einwegtücher, Windeln und Papiertaschentücher werden sofort im geschlossenen Abfallbehälter entsorgt.)

Spielgruppenleitenden und Kindern, die folgende Symptome haben, ist es nicht erlaubt zu arbeiten, respektive die Spielgruppe zu besuchen; sie bleiben zu Hause:
  • Husten, Kurzatmigkeit mit oder ohne Fieber
  • Halsschmerzen oder Geschmacksstörungen
  • Fiebergefühl oder Muskelschmerzen
Sollte ein Kind in der Spielgruppe erkranken (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen), zieht die Spielgruppenleitung zum eigenen Schutz eine Schutzmaske an und die Eltern holen das Kind sofort ab.
  • Auf Ausflüge und Elternanlässe wird momentan verzichtet
  • Die Spielgruppenleitungen verzichten auf hygienekritische Spiele
    (z.B. pusten mit Röhrli, Seifenblasen, spielen mit schlecht zu desinfizierenden Materialien, verunreinigte Spielsachen sofort entfernen und später desinfizieren)
  • Begrüssungs- und Verabschiedungsritual Anpassung
    Da Covid 19 unser Leben wohl noch länger beeinflussen wird, werden die Spielgruppenleitungen zusammen mit den Kindern ein neues Begrüssungs- und Verabschiedungsritual einführen, das keinen physischen Kontakt erfordert (z.B. Namaste- Geste aus Indien)
  • Benutzung Spielplatz
    Wenn das Wetter passt, werden die Kinder auch den Spielplatz vor der Spielgruppe besuchen. Auch dort gilt die Abstandsregel. Das heisst, wenn bereits andere Kinder dort spielen, bleiben die SG Kinder drinnen.
Der Ausfall der Spielgruppe während des Lockdowns ist für den Elternverein eine Herausforderung. Verschiedene Ideen zum Nachholen der verpassten Lektionen wurden geprüft. Wir planen Ende Juni einen kleinen Ausflug mit den Kindern, sofern dies wieder erlaubt sein wird. Dieser Ausflug mit Picknick dauert ca. 4 Stunden. So haben wir einen verpassten Morgen kompensiert. Die Spielgruppe wird zudem bis und mit KW 26 stattfinden!

Wir bitten die Eltern, die die Beiträge für die verpassten 4 Wochen zurückerstattet haben möchten, uns ihre Kontoverbindung per Mail auf info@ev-aeschi.ch mitzuteilen. Ansonsten gehen wir davon aus, dass die bereits bezahlten Beiträge zu Gunsten der Spielgruppe Himmugüegeli eingesetzt werden dürfen.

Herzlichen Dank für die Kenntnisnahme und euer Verständnis!
Elternverein Aeschi

Beilage: Schutzkonzept
Wir bitten Sie, dieses durchzulesen und bedanken uns schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung!